logo

v.l. Wilfried Henties und Ulrich Löhr mit dem neuen Vorsitzenden Karl-Friedrich Wolff von der Sahl und einem seiner zwei Stellvertreter Luis Lütgering. Es fehlt Christian Wohlenberg.

Auf der Mitgliederversammlung des Landvolkverbandes in Salzgitter ist am 16. Oktober ein neuer Vorstand gewählt worden. Nach vielen Jahren im geschäftsführenden Vorstand gaben Ulrich Löhr (Groß Denkte, Landkreis Wolfenbüttel), Vorsitzender seit 2014, und Wilfried Henties (Oberg, Landkreis Peine) das Zepter in jüngere Hände weiter. Karl-Friedrich Wolff von der Sahl (Lauingen, Landkreis Helmstedt) startet nach jahrelanger Mitarbeit im Arbeitskreis für Öffentlichkeitsarbeit direkt an die Verbandsspitze durch. Auch Luis Lütgering (Reppner, Stadt Salzgitter) kommt aus dem selbigen Arbeitskreis, dieser übernimmt gemeinsam mit Christian Wohlenberg (Gadenstedt, Landkreis Peine) die Positionen der Stellvertreter im geschäftsführenden Vorstand. „Der Arbeitskreis bringt viel Potential für die spätere Verbandsarbeit mit und die jungen Landwirtinnen und Landwirte haben eine erste Möglichkeit in die Arbeit des Landvolkverbandes zu schnuppern“ führt Wilfried Henties in seiner Verabschiedungsrede aus.

Neben Ulrich Löhr und Wilfried Henties verabschiedeten sich auch Christian Scherb (Bredelem, Goslar) und Hans Kasinger (Hohenrode, Salzgitter) aus den Reihen des Vorstandes. Weitere neue Gesichter im Vorstand sind Karoline Vorlop (Gielde, Landkreis Wolfenbüttel), Harald Wagenschieber (Bornhausen, Landkreis Goslar), Carsten Lauenstein (Bodenstedt, Landkreis Peine) und Henning Rühmann (Sauingen, Stadt Salzgitter und Geitelde, Stadt Braunschweig).